Schulmaterialien für den Lichtpunkt

Linden-Süd ist ein lebendiger, bunter Teil Hannovers, doch im Quartier muss man sich mit vielfältigen Problemen auseinandersetzen. Hier leben im Stadtvergleich besonders viele Familien und Alleinerziehende, die Transferleistungen erhalten, außerdem viele Menschen mit Migrationshintergrund. Es gibt Familien mit sozialen Problemen wo nicht selten auch Alkohol- oder Drogensucht eine Rolle spielen. Linden-Süd ist gleichzeitig ein junger Stadtteil mit überdurchschnittlich vielen Kindern und Jugendlichen, was dazu führt, dass diese eben auch oft von Armut betroffen sind.

Der LICHTPUNKT, Soziale Beratungsstelle in den Räumlichkeiten des Fairkauf in der Deisterstraße, ist daher für viele im Viertel Anlaufstelle und Hoffnungsschimmer. Die SozialarbeiterInnen des LICHTPUNKT beraten, begleiten und unterstützen bei Anträgen und Behördengängen, in Erziehungsfragen oder bei Schulproblemen sowie auch bei familiären und persönlichen Konflikten. Und das neben Deutsch auch in Türkisch, Serbisch, Russisch und Englisch.

In diesem Jahr haben wir den Lichtpunkt unterstützt und dabei besonders Familien mit Schulanfänger Hilfe zukommen lassen. Die Kosten für eine Schul-Erstausstattung sind sehr hoch und können von vielen Familien kaum getragen werden. Finanziert wurden Schulranzen, Turnbeutel und Schulmaterialien.

 

 

| Allgemein

Comments are closed.