Digitale Berufsorientierung mit der “Mars Mission”

Es gibt viele neue Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt – insbesondere zum Thema Umgang mit Digitalität. Junge Menschen stehen vor einer Herausforderung. Das Projekt „Einfach Genial“ suchte nach neuen Wegen, um jungen Menschen mit Vermittlungshemmnissen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern. So entstand eine virtuelle Welt, in der Jugendliche und Unternehmen Kompetenzen und Ideen für die Arbeits- und Lebenswelt von morgen entwickeln. Auch viele Schulen stellt die Digitalisierung vor große Herausforderungen. Zwar hält der
„DigitalPakt Schule“ der Bundesregierung hohe Fördergelder für Investitionen in die digitale Infrastruktur der Schulen bereit, doch oftmals fehlt es an Grundlagen und Ideen, um diese sinnvoll einsetzen zu können und das Thema anzupacken. Die Einfach Genial gGmbH ist Partner für Schulen, um diesen Herausforderungen mit innovativen Ideen mutig zu begegnen, insbesondere mit dem noch in der Entwicklung befindlichen Projekt „Mars Mission“ zum Thema Berufsorientierung haben die Macherinnen von „Einfach Genial“ ein ideales Experimentierfeld geschaffen, um mit schulischen Partnern digitales Lernen weiterzuentwickeln. „Mars Mission 2019“ ist ein Projekt der Einfach Genial gGmbH zur vertieften, inklusiven Berufsorientierung, vorrangig für SchülerInnen mit Förderbedarf – aber nicht nur. Es ist ein attraktives Angebot, das LehrerInnen im Rahmen von digitalem Unterricht einbinden können. Die Idee des Projektes ist es, dass Jugendliche in der Gaming-Welt der „Mars Mission“ anhand der virtuellen „Besiedlung des Mars“ quasi die aktuelle Arbeitswelt virtuell erleben können. Dabei erkunden die SchülerInnen in Simulationen Berufsfelder und erproben einzelne Arbeitsprozesse. Dafür werden auf dem virtuellen Mars Bereiche konkreter Unternehmen nachgebildet. Auch Informationen zu den Berufen und Unternehmen bis hin zu Kontaktadressen, AnsprechpartnerInnen und Hinweisen zum Bewerbungsverfahren sollen zukünftig in der „Mars-Siedlung“ abrufbar sein. Die spielerische Herangehensweise
(Gamifikation) steigert die Motivation der SchülerInnen, sich mit Themen der Berufsorientierung überhaupt auseinanderzusetzen. Mehr Aktion für Kinder und Jugend unterstützt dieses Projekt, denn ist sehr zukunftsorientiert. Klar ist auch, dass an dieser Stelle die Zeit drängt und wir unsere Folgegenerationen schnellstmöglich fit für digitale Welten und Berufe machen müssen. Mit dieser Unterstützung möchten wir auch die Entwicklung in den Schulen diesbezüglich fördern.

   

| Allgemein

Comments are closed.